Minikader zeigt 100%ige Turnierleistung

Beim AH-Turnier in Weilbach liefen zwar nur folgende 7 übriggebliebene Spieler auf (Helmut Klein, Kai-Uwe Klein, Andreas Löffler, Ralf Willert, Niko Henning, Lukas Lanzendörfer, Ralf Eilbacher), holten dort aber einen guten 5. Platz. Wir hatten in allen Spielen richtig Spaß und viel wichtiger war dazu, dass wir uns in guter Verfassung präsentierten. Hier nochmal vielen Dank an alle für den rundum spielerisch wie kämpferisch gelungenen Auftritt.

Aber der Reihe nach:
In Spiel 1 gerieten wir gegen Türk Miltenberg zwar nach 2 Minuten durch einen Konter schnell in Rückstand, ließen uns nicht entmutigen, spielten die ganze Zeit schön nach vorne, erarbeiteten uns Torchance um Torchancen, scheiterten aber letztlich entweder am gegnerischen Torhüter oder an den "tollen" Platzverhältnissen. So blieb es beim unglücklichen 0:1.

Das zweite Spiel gegen den FC Bürgstadt konnten wir durch eine gekonnte Defensivleistung bis weit über die Hälfte des Spieles torlos gestalten, bis wir durch ein unglückliches PingPong-Kullertor in Rückstand gerieten. Danach besaßen wir zweimal die Ausgleichschance, aber auch die obere Platzhälfte war ähnlich grandios holprig sodass der Ball jedesmal am Tor vorbeiging. Kurz vor Schluss mussten wir dann noch durch einen abgefälschten Schuss das 0:2 hinnehmen. Guter Auftritt, aber wieder unverdient verloren.

So wechselten wir im 3. Spiel gegen den TSV Weckbach die Platzseite spielten diesmal von rechts nach links und beherrschten den Gegner über die gesamte Spielzeit nach Belieben. Allerdings wollte auch hier der Ball lange Zeit nicht ins Tor, bis dann in Spielminute 12 von 15 unser neuer "Messi" KUK einen Traumpass in die offene Nahtstelle der Weckbacher Abwehr spielte und Ralf Eilbacher leichtes Spiel hatte den Ball zu versenken. Schlusspfiff 1:0 und das mehr als verdient.

Auch im Spiel um Platz 5 gegen den Gastgeber aus Weilbach spielten wir überlegen auf und Ralf Willert konnte eine Vorlage von Andi Löffler nach 5 Minuten aus spitzem Winkel im Tor der Weilbacher versenken. Danach taten wir nur noch das Nötigste (mehr war auch konditionell nicht mehr drin) und verteidigten den Vorsprung mit Glück, Geschick und einem überragenden Helmut Klein im Tor.

Am Ende somit mit zwei gewonnenen und zwei verlorenen Spielen bei 2:3 Toren ein sehr ordentlicher 5. Platz im Turnier, das von TSV Großheubach gewonnen wurde und nächstes Jahr wieder stattfinden soll. Jetzt fehlt nur noch, dass unser anwesender Haus- und Hoffotograf Steffen Schumacher die Berichterstattung mit vielen schönen actionreichen Bildern verfeinert. Danke dafür Steffen und nächstes Mal wird selbst mitgekickt.

Unser Partner

Patura Logo 07 CMYK

Banner Mainuferfest

Suchen...

Cookies