Im Frühjahr 2015 erreichte die Wirtschaftskrise Laudenbach endgültig, nachdem der „Kneipentod“ zugeschlagen hatte. Da im Gasthof „Zum Anker“ kein regulärer Wirtschaftsbetrieb mehr stattfand und auch „Ons Schlemmerstube“ in der Maingasse (vormals „Pizzeria Dalla Casa“) geschlossen hatte, schloss auch im Frühjahr 2015 in der Obernburger Straße die neue „Pizzeria Dalla Casa“ (vormals „Spessartblick“). Es gab daher bis auf die gehobene Gastronomie („Krone“, „Goldner Engel“) keine Wirtschaft mehr in Laudenbach.

Da viele Mitglieder der Kickers sich zusammen mit Freunden stets sonntagabends getroffen hatten, um sich zu unterhalten und ein paar Bier zu trinken, entstand der Gedanke, sich zunächst bei Wolfgang Ruppert im Gartenhaus sonntagabends in zwangloser Runde zu treffen. Es waren dies, soweit es noch in Erinnerung ist, Wolfgang Ruppert, Manfred Huschka, Bernd Klein und Alfred Jakobaschke. In kurzer Zeit erweiterte sich der Kreis der Dämmerschoppler und zwischenzeitlich sind es 16 Personen. Besonders erwähnenswert ist, dass die Altersspanne der Dämmerschoppler von 29 – 65 Jahren reicht, der Dämmerschoppen also generationsübergreifend ist. Zu zwangloser Runde trifft man sich nach vorheriger Absprache abwechselnd bei den einzelnen Dämmerschöpplern. Diese sind allesamt Mitglieder des FV Kickers 1949 Laudenbach e. V.

Aufgrund dieser Tatsache setzt sich der Sonntagsdämmerschoppen für die Belange der Kickers ein. So wurden schon Pflegemaßnahmen rund um das Sportheim und Dekorationsaktionen für Sonderveranstaltungen, wie das Oktoberfest, durchgeführt. Bei den Ortsmeisterschaften im Kleinfeldfußball trat das Dämmer-schoppenteam mehrfach an und errang einmal den Titel. Im letzten Jahr wurde es Zweiter. Auch ein legendärer Faschingsauftritt beim Faschingskehraus der Kickers als „Wolfgang“ gelang der Dämmerschoppenbande. Daher kam auch die Idee einer eigenen Bande am Spielfeld, die natürlich privat von den Dämmerschopplern bezahlt wird, einzurichten. Im September 2018 wurde diese angebracht.

Unser Partner

Patura Logo 07 CMYK

Banner Mainuferfest

Cookies